Entspannungsverfahren

Erhalten Sie hier einen Überblick über die Entstehung und die Anwendungsgebiete von Entspannungsverfahren in der Klinik Friedenweiler.

Anwendung in der Klinik Friedenweiler

In der Privatklinik Friedenweiler wird eine regelmäßige Entspannungsgruppe angeboten, die zweimal pro Woche stattfindet. Dabei finden die Verfahren der Progressiven Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson sowie die gelenkte Imagination Verwendung.

Sie möchten mehr über die Anwendungsbereiche der Entspannungsverfahren in der Klinik erfahren? Dann kontaktieren Sie uns jetzt!

Entstehung der Entspannungsverfahren

Das Verfahren der Progressiven Muskelrelaxation wurde in den 20er Jahren in den USA vom Physiologen Edmund Jacobson entwickelt. Bei diesen Entspannungsverfahren werden verschiedene Muskelgruppen (ursprünglich 30 verschiedene) nacheinander willentlich an- und wieder entspannt, nachdem die Muskelspannung einige Sekunden lang gehalten wurde. Wichtiges Kernelement ist dabei die Aufmerksamkeitsfokussierung auf den Unterschied in der Empfindung von An- und Entspannung – also den eigenen Körper auch ganz bewusst in Spannung vs. Entspannung zu erleben und somit die Selbstwahrnehmung zu steigern.

Ziel der Entspannungsverfahren

Mithilfe dieser Methode sollen Anwendende lernen, ihre muskuläre Grundspannung aktiv zu senken oder vielmehr gesagt, ganz bewusst einen körperlichen Entspannungszustand herbeiführen zu können, der sich auch auf Psyche und Geist auswirkt. Symptome von körperlicher Unruhe und Erregung sollen damit aktiv verringert werden und von der anwendenden Person selbst gelindert werden.

Die Wirksamkeit von PMR ist mittlerweile durch eine Vielzahl von Studien gut belegt und wird aufgrund dessen sowie der leichten Erlernbarkeit und Anwendung vielfach in Kliniken, aber auch an Volkshochschulen und ähnlichen Institutionen angeboten.

Ebenfalls ein großer Vorteil des Verfahrens ist, dass es fast keine Kontraindikationen gibt – also Erkrankungen oder anderweitige Ausschlussgründe, weswegen die PMR nicht angewendet werden sollte -, sodass die PMR als effektives Entspannungsverfahren einer breiten Anzahl an Personen offensteht und auch bei uns in der Klinik viele Patienten davon profitieren können.

Traumreise

Die Gelenkte Imagination ist meist unter dem Begriff Traumreise bekannt – hierbei werden durch eine konkrete Anleitung angenehme innere Bilder erzeugt, welche ein Erleben von Entspannung, Ruhe und Kraft fördern sollen.

Die Traumreisen werden als Geschichte von einem Sprecher/Sprecherin erzählt. In der gelenkten Art der Traumreise werden die Zuhörer*innen in der Erzählung direkt aufgefordert, sich bestimmten, angenehmen inneren Bildern zuzuwenden und in die Imagination hinein zu begeben, um das aktive innere Erleben zu fördern.

Wie können wir Ihnen helfen?
X
popupbutton