Klinik für zwanghafte-
anankastische Persönlichkeitsstörung

Erhalten Sie hier einen Überblick über die Symptome, Behandlung und Therapiemöglichkeiten in der Klinik Friedenweiler einer zwanghaften oder anankastischen Persönlichkeitsstörung.

Was sind zwanghafte/anankastische Persönlichkeitsstörungen?

Kennzeichnend für die zwanghafte oder auch anankastische Persönlichkeitsstörung sind Gefühle von Zweifel um die Korrektheit von Dingen und Handlungen, Perfektionismus und übertriebene Gewissenhaftigkeit. Betroffene tendieren dazu, ständig Dinge zu kontrollieren. Sie sind vorsichtig und rigide. Mitunter können auch beharrliche und unerwünschte Gedanken oder Impulse auftreten.

Gleichzeitig erleben sie ihre Gedanken und Handlungen als stimmig und zu ihrer Persönlichkeit gehörig (im Gegensatz zu einer Zwangsstörung, wo beispielsweise bei einem Waschzwang die Zwangshandlung als störend empfunden wird).

Problematik bei zwanghafter / anankastischer Persönlichkeitsstörung

Die Problematik einer zwanghaften Persönlichkeitsstörung ergibt sich häufig aus der Interaktion mit dem Umfeld, welches das Verhalten des Betroffenen als störend empfindet, sodass Konflikte entstehen, unter denen auch der Patient leidet.

Wie können wir Ihnen helfen?
X
popupbutton