Ängstlich/vermeidende Persönlichkeitsstörung Header Text 2 Ängstlich/vermeidende Persönlichkeitsstörung Header Text 1

Ängstlich/            vermeidende Persönlichkeitsstörung

Erhalten Sie hier einen Überblick über die Symptome, Behandlung und Therapiemöglichkeiten in der Klinik Friedenweiler einer ängstlich-vermeidenden Persönlichkeitsstörung.

Kennzeichnend für die ängstlich-vermeidende Persönlichkeitsstörung sind andauernde Gefühle von Anspannung, Besorgtheit, Unsicherheit sowie ein Minderwertigkeitsgefühl. Betroffene spüren eine andauernde Sehnsucht danach, Zuneigung zu bekommen und akzeptiert zu werden. Sie sind gleichzeitig überempfindlich gegenüber Kritik und Zurückweisung. Beziehungen können meist nur eingeschränkt eingegangen werden oder sind sehr konflikthaft.

Auswirkungen einer ängstlich / vermeidenden Persönlichkeitsstörung

Typischerweise neigen Personen mit ängstlich-vermeidender Persönlichkeitsstörung dazu, Gefahren oder Risiken in alltäglichen Situationen überzubewerten. Bestimmte Tätigkeiten und Aktivitäten werden aus Angst vermieden, Entscheidungen werden gemäß der erwarteten sozialen Erwartung gefällt.

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Lassen Sie sich von unserem Fachpersonal persönlich beraten, fordern Sie Infomaterial an oder senden Sie uns sonstige Anliegen.

Unsere Partner:

Wie können wir Ihnen helfen?
X
popupbutton