Burnout Klinik Friedenweiler
Telefonberatung: 07651 / 9350-0

Burnout Klinik

Die Erschöpfung des modernen Menschen

Burnout ist ein chronisches Erschöpfungssyndrom, das unbehandelt in eine psychosomatische Erkrankung oder Depression münden kann. Die Betroffenen haben meist einen hohen Anspruch an das eigene Leistungsvermögen und holen sich daher erst spät Unterstützung. Dabei kann bei Burnout eine Klinik, aber auch eine ambulante Therapie gut und rasch helfen. Wenn Sie eine stationäre Behandlung bevorzugen, finden Sie bei uns Ärzte und Psychologen, die Sie professionell und intensiv unterstützen.

Burnout: Klinik oder ambulant?

Da Burnout gut behandelbar ist, können leichtere Erschöpfungs-Syndrome erst einmal durch Wegnahme von Stress oder eine ambulante Psychotherapie behandelt werden. In manchen Fällen ist es jedoch sinnvoll, einen gewissen Abstand zu belastenden Faktoren („Stressoren“) im privaten und beruflichen Umfeld zu suchen. Dann und insbesondere bei höhergradigen Symptomen, die einen großen Leidensdruck verursachen, ist die stationäre Behandlung in einer Burnout-Klinik hilfreich. Ohne es zu ahnen, leiden viele Patienten schon an einer manifesten Depression, also einer behandlungsbedürftigen Erkrankung, die oft die Lebensqualität massiv beeinträchtigt (siehe auch Symptome des Burnout). Therapie und Rückfallprophylaxe sollten dann besser stationär erfolgen, da hier eine intensive Behandlung auf mehreren Ebenen möglich ist, die rascher zum Erfolg führt.

Burnout Klinik

„Meine Zeit in Friedenweiler war sehr gut. Ich habe wieder zu mir selbst gefunden und zum ersten Mal seit langem innere Ruhe gespürt.”

Annabel G., Sonthofen

Lassen Sie Ihren Burnout behandeln

Wir helfen Ihnen dabei

Behandlung von Depression und Burnout – Dr. Julian Strauß und Dr. Kai Kreß berichten von den Therapiemöglichkeiten bei Depression und Burnout.

Burnout-Therapie: individuelle und intensive Betreuung

Die Behandlung sollte auf den einzelnen Patienten abgestimmt werden. Zwar können antidepressive Medikamente diese unterstützen, die Hauptbehandlung sollte jedoch auf einer individuellen Psychotherapie basieren. Die Erfahrung zeigt, dass Lehrer, Ärzte, Manager, Beamte und Angestellte mit hohem Leistungsdruck so unterschiedlich belastet sind, dass ihre Probleme sich einer einheitlichen psychotherapeutischen Behandlung entziehen. Außerdem ist der Umgang mit Belastung abgesehen von den unterschiedlichen Ursachen auch von der Persönlichkeitsstruktur des Menschen abhängig. In den allermeisten Fällen findet sich ein Ungleichgewicht zwischen Anforderungen und Ressourcen, die bei jedem Menschen anders gelagert sind. Von daher ist eine individuelle Psychotherapie der erfolgversprechendste Ansatz zur Behandlung von Burnout. Unsere Klinik hat ein Konzept entwickelt, mit dem nicht nur an den Ursachen des Burnout gearbeitet wird, sondern auch an den persönlichen Stärken. Auf diese Weise finden Sie Ihre innere Balance und gewinnen wieder Freude an den Herausforderungen des alltäglichen Lebens.

Burnout: Warum in einer Privatklinik?

Aufgrund der personalintensiven Betreuung kann in einer Privatklinik bestens auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten eingegangen werden. Damit eine Burnout-Therapie schnelle Erfolge zeigt, sollte sie neben der notwendigen psychotherapeutischen Behandlung weitere Behandlungsmodule beinhalten. So wird eine ganzheitliche Therapie gewährleistet.

Fallstudie:

„Mein Ehemann war immer ein Schaffer, ein Entscheider, ein Leistungsträger. Auch als es ihm schon nicht mehr gut ging, funktionierte er weiter. Er wirkte nicht richtig traurig, sprach aber immer weniger, zog sich zurück und wurde dünnhäutiger und ungeduldiger. Sein Burnout entwickelte sich langsam. Er wollte es nicht wahrhaben und konnte sich keine Schwäche eingestehen. Erst als seine Akkus komplett leer waren, ging er zu seinem Internisten wegen allgemeiner Erschöpfung. Der fand nichts Körperliches, sagte ihm aber klipp und klar, dass er therapeutische Hilfe bräuchte. Der Weg in die Klinik war für ihn nicht einfach. Er wollte dann auch weiter weg von zu Hause sein. In der Klinik konnte er zunächst zur Ruhe kommen. Dann fing er langsam wieder an, Sport zu machen, was ihm sehr gut tat. Ich bin froh, dass die Klinik ihm helfen konnte und auch mich als Partnerin eingeladen hat, um gemeinsam weiterzuplanen. Mein Mann arbeitet heute wieder, aber achtet mehr auf sich. Das tut auch mir sehr gut.“

Eva K., Wiesbaden

Erfahren Sie mehr: Burnout Symptome

Wie können wir Ihnen helfen?
X
Alle Felder müssen ausgefüllt sein

Kompetent und erfahren

Unsere Partner