Blog Archive | Seite 2 von 3 | Klinik Friedenweiler
Telefonberatung: 07651 / 9350-0
30Okt

Die zehn häufigsten Phobien

Blog  

Phobien – jeder hat diesen Begriff schon einmal gehört, denn Phobien gehören zum Alltag vieler Menschen. Doch was sind Phobien überhaupt, welche Formen gibt es und wie lassen sie sich behandeln?

26Okt

Yoga als Therapie bei psychischen Erkrankungen

Blog  

Ursprünglich eine indische philosophische Lehre, die verschiedene körperliche und geistige Übungen beinhaltet, ist Yoga besonders in den letzten Jahrzehnten auch hier in Europa und anderen Kontinenten bekannt und immer beliebter geworden. Besonders in den letzten 15 Jahren wurde Yoga zudem wissenschaftlich in Bezug auf die Wirksamkeit bei psychischen Störungen untersucht. Dabei konnte gezeigt werden, dass […]

22Okt

EMDR-Therapie bei Angststörungen

Blog  
Angst ist zunächst ein lebensrettender Schutzmechanismus, den wir alle benötigen: Der Blick nach rechts und links bei der Überquerung einer Straße oder das Abschließen der Haustüre bei Nacht, Angst schützt uns und schärft unsere Sinne. Bei einer Angststörung sind die Ängste überzogen und zum Teil irrational: Hierbei handelt es sich nicht um die alltägliche Angst, [...]
19Okt

Alkoholabhängigkeit – Was können Angehörige tun?

Blog  

Deutschlandweit sind über eine Million Menschen alkoholkrank. Dabei ist eine Abhängigkeit eben nicht durch eine bloße Willensanstrengung überwindbar, sondern stellt eine Krankheit dar. Erfahren Sie hier mehr, wie Sie mit der Alkoholabhängigkeit von Angehörigen umgehen können und wie Sie helfen können.

15Okt

Rückfallprophylaxe bei Depression und Prävention bei wiederkehrender Depression

Blog  

Depressive Störungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen auf der Welt. Studien zeigen eine 10-15% Wahrscheinlichkeit, mindestens einmal im Leben unter einer behandlungsbedürftigen depressiven Störung zu leiden. Aufgrund dieser hohen Wahrscheinlichkeit lohnt es sich deshalb, sich mit der Verhinderung der Depression zu beschäftigen.

08Okt

Depression – Anzeichen und Ursachen

Blog  

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen, die in Deutschland auftreten. Sie werden hinsichtlich ihrer unterschiedlichen Formen und Auswirkungen sehr oft unterschätzt. Nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren 2015 schätzungsweise 322 Millionen Menschen weltweit von Depressionen betroffen.

22Sep

Depression – Was kann man als Angehöriger tun?

Blog  

Eine Depression ist eine sehr ernstzunehmende Erkrankung, die das Fühlen, Denken und Handeln eines Menschen stark beeinflussen und verändern kann. Eine Depression geht weit über alltägliche Stimmungsschwankungen oder Traurigsein hinaus. Ab einem gewissen Schweregrad ist es für den Betroffenen kaum mehr möglich, alleine aus dem psychischen Tief herauszukommen.

19Sep

Depression therapieren ohne Medikamente – Diese Behandlungsformen gibt es!

Blog  

Viele Patienten haben Vorbehalte gegenüber Psychopharmaka und wünschen, dass Depression ohne Medikamente behandelt wird. Medikamente sind jedoch immer nur ein Teil eines Gesamtbehandlungskonzeptes, abhängig vom Schweregrad der Depression und der Art der Depression werden auch in den wissenschaftlichen Leitlinien nicht-medikamentöse Behandlungsansätze vorgeschlagen oder sogar Medikamenten gegenüber bevorzugt.

18Sep

Ohrakupunktur zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte von Körper und Psyche

Blog  

Aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) haben alle Organe eine charakteristische Beziehung zur Psyche. Somit können psychische Probleme und psychosomatische Symptome mit Akupunktur behandelt werden. Die „Fünf Punkte der Wandlung“ nach dem NADA-Protokoll sind Akupunkturpunkte, die sich nach langer Erfahrung und Diagnostik innerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin festgelegt und bewährt haben.

28Aug

Wie entsteht eine Zwangsstörung?

Blog  
1. Was ist eine Zwangsstörung? Eine Zwangsstörung ist eine Erkrankung, bei der Zwangsgedanken und Zwangsimpulse auftreten. Diese Gedanken kommen dem Menschen zwar in ihrer Form übertrieben und bisweilen sogar unsinnig vor, und führen zu einem hohen inneren Druck und zu Angst. Dieser Druck kann durch das Durchführen einer Zwangshandlung reduziert werden. Folge sind Rituale wie [...]

Kompetent und erfahren

Unsere Partner